MMag. Dr. Hannes Lackner (geb. 1961)

 

lackner

Zweiter Kapellmeister der Militärmusik des Gardebataillons von 01.03.1990 bis 28.02. 1995 und Kapellmeister der Militärmusik des Militärkommandos Steiermark seit 01.03. 1995.

Hannes Lackner wurde am 27.12.1961 in Graz geboren. Da er bereits in frühester Jugend sein Interesse zur Musik, insbesondere zur Blasmusik erkannte, beschloss er, Privatunterricht im Fach Trompete zu nehmen.

Nach der Pflichtschule trat er in das Musischpädagogische Realgymnasium in Graz ein und maturierte 1980 an dieser Anstalt. Mit Oktober desselben Jahres begann er an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz sein Studium im Hauptfach Trompete, legte dort 1985 die Lehrbefähigungs- und Diplomprüfung mit Auszeichnung ab und absolvierte auch das Ergänzungsstudium für die Sponsion zum" Magister artium".

Im Jänner 1986 rückte er nach Gratkorn zum Ausbildungsregiment 10 ein. Nach der Grundausbildung wurde er zur Militärmusik des Militärkommandos Steiermark nach Graz versetzt. Darauf folgte die Ausbildung zum Musikoffizier, die eine Offiziersausbildung und ein Dirigierstudium an der Grazer Musikhochschule inkludierte.

Nach erfolgreich abgelegter Militärkapellmeisterprüfung übernahm Lackner im Herbst 1989 die Stelle eines zweiten Kapellmeisters und Lehroffiziers bei der Gardemusik in Wien.

Neben diesen Tätigkeiten schloss er die Studien aus Musikwissenschaft und Pädagogik an der Universität in Wien mit dem "Magister der Philosophie" ab.

Im Februar 1995 wurde er als Nachfolger von Prof. Rudolf Bodingbauer zum Militärkapellmeister der Militärmusik des Militärkommandos Steiermark bestimmt. In dieser Zeit begann er auch mit dem Doktoratsstudium und der Dissertation im Fach Musikwissenschaft zum Thema "Studien zu Signaltrompete und militärischer Signalmusik Österreich-Ungarns und ihre Übernahme in die Kunst- und Blasmusik von ca. 1750-1918". Das 520 Seiten umfassende Werk wurde im Herbst 1997 vollendet und approbiert.

Nach dem mit ausgezeichnetem Erfolg abgelegten Rigorosum im Dezember 1997, erfolgte an der Universität Wien die Promotion zum "Doktor der Philosophie". Lackner fungiert auch als Vorstandsmitglied des steirischen Blasmusikverbandes und unterrichtet an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz.

MMag. Dr. Hannes Lackner wurde am 1. Juli 2008 zum Oberstleutnant befördert.

 


Die Biographie entstammen dem Buch „Die österreichische Militärmusik in der II. Republik 1955-2000“

 

   
© Militärmusikfreunde